Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Ausschreitungen im Stadtgebiet Rostock nach Fu?ballspiel

23.05.2021 - 07:07:25

Polizeipr?sidium Rostock / Ausschreitungen im Stadtgebiet ...

Rostock -

Im Nachgang des Fu?ballspiels des F.C. Hansa Rostock wurden dem Notruf der Polizei im Verlauf des sp?ten Samstagabend ab 23:00 Uhr mehrere Personengruppen im Rostocker Innenstadtbereich gemeldet. Die offenkundig alkoholisierten Personen waren auf Grund ihrer lautstarken Ausrufe und fantypischen Bekleidung der Fanszene des F.C. Hansa Rostock zuzurechnen. Die Personengruppen sammelten sich gegen 23:30 Uhr mit bis zu 250 Personen im Bereich der Margaretenstra?e und entz?ndeten einen dortigen mobilen Verkaufsstand. Beim Eintreffen der Einsatzkr?fte von Polizei und Feuerwehr wurden diese mittels des Abfeuerns von Pyrotechnik und Flaschenw?rfen angegriffen. Aus der Personengruppe heraus wurden in der Folge an mehreren Orten im Bereich zwischen Margaretenstra?e und Borwinstra?e Barrikaden aus M?lltonnen errichtet und diese angez?ndet. Erst durch den Einsatz starker Polizeikr?fte konnte der Bereich bis ca. 02:30 Uhr ger?umt und die L?scharbeiten der Feuerwehr erm?glicht werden.

Im Verlauf der Ausschreitungen wurden neben dem Verkaufsstand ca. 20 M?lltonnen durch die Br?nde zerst?rt sowie mehrere geparkte PKW stark besch?digt. Das genaue Schadensausma? ist noch unbekannt. Weiterhin wurden zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei mit den Schriftz?gen "ACAB" beschmiert.

Gegen die unbekannten T?ter wird ein Ermittlungsverfahren zum Verdacht des Landfriedensbruches aufgenommen.

Zeitgleich mit dem Abschluss der L?scharbeiten wurde der Polizei ein Einbruch in das Ostseestadion gemeldet. Zeugenhinweisen nach sollen sechs Personen aus einem Technikbereich einen Gabelstapler sowie einen Golfcar entwendet haben. Den Zeugenaussagen nach wurden die T?ter ebenfalls als Angeh?rige der Fanszene des F.C. Hansa beschrieben.

Beide Maschinen konnten im nahegelegenen Barnstorfer Wald aufgefunden werden.

Im Auftrag Christian Eckermann Polizeif?hrer vom Dienst Polizeipr?sidium Rostock, Einsatzleitstelle

R?ckfragen zu den B?rozeiten:

Polizeipr?sidium Rostock Pressestelle Katja Marschall Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

R?ckfragen au?erhalb der B?rozeiten und am Wochenende: Polizeipr?sidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeif?hrer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de