Polizei, Kriminalität

Auseinandersetzung mit Folgen

01.05.2017 - 11:16:35

Polizeidirektion Ludwigshafen / Auseinandersetzung mit Folgen

Speyer - Am frühen Sonntagabend kam es in Speyer-Nord zu einem Streit zwischen den getrennt lebenden Eltern dreier Kinder. Zur Schlichtung wurde die Polizei gerufen. Kurz nachdem die Streife eintraf, erschien auch der Bruder der Mutter und ging sofort auf den getrennt lebenden Ehemann los. Das anschließende Handgemenge konnte nur mit Mühe beendet werden. Zur Eigensicherung sollten beide Kontrahenten gefesselt werden. Der vor Ort nicht zu beruhigende Schwager des Ehemannes sperrte sich jedoch nach Kräften, weshalb Pfefferspray eingesetzt werden musste. Erst dann gelang es den Beamten den sich immer noch sperrenden Mann zu Boden zu bringen, zu fesseln und zur Dienststelle zu bringen. Dort beruhigte er sich zusehends, weshalb er wenig später wieder entlassen werden konnte. In der Folge muss sich der Mann wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten. Sein Kontrahent wird ebenfalls wegen Körperverletzung beanzeigt.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!