Polizei, Kriminalität

Aus Wut Scheibe an Nachtbus eingeschlagen

30.09.2017 - 10:46:23

Polizei Düren / Aus Wut Scheibe an Nachtbus eingeschlagen

Düren - Am Samstagmorgen kurz vor 01.00 Uhr passierte ein Fußgänger den am Hauptbahnhof Düren wartenden Linien-/ Nachtbus und schlug unvermittelt mit Wucht auf eine Seitenscheibe. Die Scheibe zerbrach und wies ein faustgroßes Einschlagloch auf. Der männliche Täter flüchtete. Anhand einer guten Personenbeschreibung konnte der Tatverdächtige bei der Fahndung in der Nordstadt vor einem Bistro kontrolliert werden. Es handelte sich um einen 33-Jährigen aus Düren, der bei einem Alkoholtest knapp 1,8 Promille aufwies. Er räumte ein, aus eigenem Frust und Wut gegen die Scheibe geschlagen zu haben. Da sein Verhalten aggressiv und mit Stimmungsschwankungen gezeichnet war, war von weiteren Taten auszugehen. Er wurde daher zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache Düren verbracht

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!