Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Aurich - Auto aufgebrochen / / Gro?efehn - Auffahrunfall

26.08.2020 - 18:37:26

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Aurich - Auto aufgebrochen ...

Altkreis Aurich - Kriminalit?tsgeschehen

Aurich - Auto aufgebrochen

Unbekannte haben in Aurich ein Auto aufgebrochen. Die T?ter schlugen in der Stra?e Am Alten Tief die Scheibe eines VW Passat ein und entwendeten aus dem Fahrzeug unter anderem eine Geldb?rse. Zu dem Vorfall kam es zwischen Dienstag, 1.30 Uhr, und Mittwoch, 1.30 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Gro?efehn - Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall in Gro?efehn sind am Mittwoch zwei Personen leicht verletzt worden. Eine 37 Jahre alte Frau war mit ihrem Mercedes gegen 12 Uhr auf der Schrah?rnstra?e unterwegs und wollte auf die Auricher Landstra?e abbiegen. Dabei ?bersah sie nach ersten Erkenntnissen eine 35 Jahre alte Renault-Fahrerin, die auf der Auricher Landstra?e in Richtung Hesel fuhr. Es kam zum Zusammensto?. Die beiden Frauen wurden leicht verletzt und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos wurden erheblich besch?digt und waren nicht mehr fahrbereit.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4689945 Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

@ presseportal.de