Obs, Polizei

Aufprall auf Pannen-Pkw

11.11.2018 - 00:36:22

Polizeidirektion Kaiserslautern / Aufprall auf Pannen-Pkw

Ramstein Miesenbach/A 6 - Am 10.11.2018, 12:25 Uhr platzte dem 28jährigen Fahrer eines Pkw auf der A 6 Richtung Saarbrücken, zwischen der Anschlussstelle Ramstein-Miesenbach und dem Autobahnkreuz Landstuhl ein Reifen. Der Fahrer hielt mit dem Pkw auf dem kombinierten Beschleunigungs-/Ausfädelstreifen an. Ein Seitenstreifen ist an dieser Stelle nicht vorhanden. Noch vor Eintreffen der Polizei, wollte er an seinem Fahrzeug den Reifen wechseln. In diesem Moment fuhr ein 18jähriger Pkw-Fahrer frontal auf das stehende Pannenfahrzeug auf. Dessen Fahrer konnte sich im letzten Moment durch einen Sprung hinter die Schutzplanken retten. Durch den Aufprall wurde das Pannenfahrzeug um 180 Grad gedreht. Beide Pkw kamen auf dem Ausfädelstreifen zum Stehen. Der 18jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 23 000,-EUR. Neben der Feuerwehr Ramstein war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Richtungsfahrbahn Saarbrücken musste für 45 Minuten gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von 3 km. An dieser Stelle weißt die Autobahnpolizei eindringlich darauf hin, an Fahrzeugen, die insbesondere auf der Fahrbahn liegen bleiben keine Reparaturen vorzunehmen.

OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117679 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117679.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080 www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de