Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall mit vier Autos

06.11.2019 - 11:16:45

Polizei Paderborn / Auffahrunfall mit vier Autos

Salzkotten - (mh) Bei einem Verkehrsunfall in Salzkotten hat sich am Dienstagnachmittag ein Fahrer schwere Verletzungen zugezogen. An dem Unfall waren insgesamt vier Autos beteiligt. Eine 48-jährige Paderbornerin befuhr mit ihrem weißen Audi A3 gegen 15.40 Uhr die Paderborner Straße in Richtung Salzkotten. Als vor ihr ein 20-jähriger BMW-Fahrer abbremste, rutschte die Frau auf regennasser Fahrbahn auf den BMW auf.

Auch ein folgender 23-jähriger Mann in einem grauen Audi A3 konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er prallte auf den weißen Audi der Paderbornerin. Ein hinter dem grauen Audi fahrender 32-Jähriger konnte rechtzeitig ausweichen. Er kam mit einem Opel Omega nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Leitpfosten.

Der Fahrer des Opels musste mit einem Rettungswagen in ein Salzkottener Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto und die beiden Audis mussten abgeschleppt werden. Während der Bergungsmaßnahmen kam es zu einem Rückstau auf der B1, der zeitweise bis nach Paderborn-Wewer reichte. Die Polizei leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr abgestreut.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de