Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall mit leicht verletztem Kradfahrer in Oberzwehren

05.09.2019 - 18:26:28

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Auffahrunfall mit leicht ...

Kassel - Kassel-Oberzwehren:

Am heutigen Donnerstagvormittag ereignete sich in der Altenbaunaer Straße in Kassel-Oberzwehren ein Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Ein 62-jähriger Kradfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen zur ambulanten Versorgung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Wie die bei der Unfallaufnahme eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, kam es gegen 09:30 Uhr zu dem Unfall. Bisherigen Erkenntnissen nach fuhr eine 52-Jährige aus Felsberg mit ihrem VW auf der Altenbauner Straße in Richtung Baunatal. Sie wollte im Ortskern Oberzwehren auf einen Parkplatz abbiegen und bremste aus diesem Grund ab. Der hinter ihr fahrenden Kradfahrer aus Baunatal erkannte dies rechtzeitig und verringerte ebenfalls seine Geschwindigkeit. Allerdings konnte eine dahinterfahrende 28-Jährige aus Baunatal ihren Peugeot nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das Krad auf. Das Krad rutschte unter den vorausfahrenden VW. Der 62-jährige Kradfahrer kam zu Fall und erlitt hierbei Schürfwunden und Prellungen. Das nicht mehr fahrbereite Krad musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden des Unfalls an den drei Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de