Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall in Wehringhausen

31.01.2017 - 14:56:49

Polizei Hagen / Auffahrunfall in Wehringhausen

Hagen - Am Montagabend gegen 17.40 Uhr befuhr ein 25 Jahre alter VW-Fahrer die Langestraße und musste in Höhe des Wilhelmsplatzes anhalten, als zwei Fußgänger den dortigen Überweg nutzten. Eine 61-jährige Nissan-Fahrerin befand sich direkt hinter dem jungen Mann, musste nach eigenen Angaben plötzlich "niesen" und bemerkte so zu spät, dass ihr Vordermann stoppte. Sie rutschte ins Heck des Volkswagens und der 25-Jährige zog sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zu. Er wollte nach der Unfallaufnahme selbständig einen Arzt aufsuchen. Der Sachschaden an den beiden Autos beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!