Polizei, Kriminalität

Auffahrunfall in Altenhagen

09.06.2017 - 15:06:48

Polizei Hagen / Auffahrunfall in Altenhagen

Hagen - Bei einem Auffahrunfall in Altenhagen hat sich am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin leichte Verletzungen zugezogen. Gegen 14.00 Uhr befand sich ein 53 Jahre alter KIA-Fahrer auf Fahrt in Richtung Hauptbahnhof. Zu spät bemerkte er, dass eine 42-jährige Fiat-Fahrerin vor ihm nach links in die Brüderstraße abbiegen wollte. Er prallte ins Heck des Pkws und durch den Anstoß verletzte sich die 42-Jährige leicht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Polizeibeamte, die wenige Augenblicke nach dem Zusammenstoß im Rahmen ihrer Streifenfahrt vorbeikamen, nahmen den Unfall auf. Die Fiat-Fahrerin wollte nach der Unfallaufnahme selbständig einen Arzt aufsuchen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!