Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Aufbr?che von Fahrzeugen in Neubrandenburg

29.03.2021 - 15:37:34

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Aufbr?che von Fahrzeugen in ...

Neubrandenburg - In den letzten Tagen wurden im Stadtgebiet von Neubrandenburg zwei Firmentransporter und ein PKW aufgebrochen.

Nach bisherigen Erkenntnissen haben bislang unbekannte T?ter in den genannten drei F?llen die Fahrzeuge gewaltsam ge?ffnet, um sich so Zutritt zu den Innenr?umen zu verschaffen und diese zu durchsuchen. In der Kleiststra?e in Neubrandenburg kam es in der Nacht vom 25.03.2021 zum 26.03.2021 zum Aufbruch eines Transporters und eines PKW. Aus dem Transporter der Marke Renault wurden zahlreiche Werkzeuge einer Handwerksfirma entwendet, sodass ein Gesamtschaden von ca. 4500 EUR entstanden ist. Aus dem angegriffenen PKW wurde ein Koffer mit Utensilien des medizinischen Bedarfs entwendet. Der Schaden wird derzeit mit 1200 EUR beziffert.

In der Folgenacht vom 26.03.2021 zum 27.03.2021 wurde in der Marmorstra?e in Neubrandenburg Fritscheshof ein weiterer Firmentransporter der Marke VW auf einem umfriedeten Betriebsgel?nde angegriffen. In diesem Fall wurde nichts entwendet, da sich keine Werkzeuge im Fahrzeug befanden. Der entstandene Schaden betr?gt dennoch 1000 EUR.

Die Beamten des Kriminalkommissariats Neubrandenburg haben die Ermittlungen wegen der Einbruchsdiebst?hle aufgenommen. Ein Zusammenhang der Straftaten aufgrund der ?rtlichen und zeitlichen N?he pr?ft die Kripo im Rahmen der Ermittlungen. Es werden Zeugen gesucht. Wer an den Tat?rtlichkeiten auff?llige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat oder andere sachdienliche Hinweise zu den Aufbr?chen der Fahrzeuge geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

R?ckfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4876490 Polizeiinspektion Neubrandenburg

@ presseportal.de