Polizei, Kriminalität

Asperg: Feuerwehreinsatz; Kornwestheim: 21-Jähriger beraubt

12.09.2018 - 13:22:09

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Asperg: Feuerwehreinsatz; ...

Ludwigsburg - Asperg: Feuerwehreinsatz

Vermeintlicher Gasgeruch führte am Dienstag gegen 20.40 Uhr in der Moselstraße in Asperg zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Asperg. Insgesamt befanden sich 27 Wehrleute mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten im Haus einen gasähnlichen Geruch festgestellt. Die Feuerwehr und auch der zuständige Energieversorger führten mehrere Messungen durch. Es konnte jedoch keine Hinweise auf eine Gasbelastung in der Luft festgestellt werden. Letztlich bestand keine Gefahrensituation. Es konnte abschließend nicht geklärt werden, woher der vermeintliche Gasgeruch stammte.

Kornwestheim: 21-Jähriger beraubt

Auf Bargeld hatten es zwei bislang unbekannte Täter wohl abgesehen, die am Dienstag gegen 17.30 Uhr einen 21-Jährigen auf einem Feldweg unterhalb der Bundesstraße 27, nahe der Stuttgarter Straße in Kornwestheim beraubten. Der junge Mann war zu Fuß in Richtung Kornwestheim unterwegs und bemerkte zunächst zwei Männer, die sich ebenfalls auf diesem Feldweg aufhielten. Als er an ihnen vorbei gegangen war, wurde er plötzlich von hinten an den Armen und am Oberkörper gepackt und festgehalten. Zeitgleich trat ihm ein Mann entgegen und forderte die Geldbörse des 21-Jährigen. Als der versucht sich zu wehren, schlug ihm der Täter mit der Faust ins Gesicht und griff ihm dann in seine Hosentasche, in der sich der Geldbeutel befand. Der Unbekannte entnahm das enthaltene Bargeld, warf das Portemonnaie in einen angrenzenden Acker und beide Täter rannten anschließend über die Felder in Richtung Stuttgart davon. Beide Männer sollen etwa 25 Jahre alt sein. Der Haupttäter ist etwa 180 bis 190 cm groß, trug ein schwarzes T-Shirt, eine schwarze kurze Sporthose mit seitlichen weißen Streifen und eine schwarze Baseball-Kappe mit weißer Aufschrift. Er wurde als Mitteleuropäer beschrieben. Sein Komplize war mit einer hellgrauen kurzen Jogginghose und einem hellengrauen T-Shirt bekleidet. Er soll ebenfalls zwischen 180 und 190 cm groß sein und als südländischer Typ beschrieben. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Ergebnis. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de