Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Arnsberger versucht an Waffe zu kommen

15.10.2020 - 12:22:19

Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis / Arnsberger versucht an ...

Arnsberg - Ein Mann versuchte an die Waffe eines Polizisten zu gelangen. Der Arnsberger wurde gefesselt und ins Polizeigewahrsam gebracht. Am Mittwoch gegen 19:15 Uhr wurde die Polizei zu einem Discounter an der Oeventroper Stra?e gerufen. Da gegen einen 57-j?hrigen Arnsberger bereits ein Hausverbot bestand, sollte der Mann das Gesch?ft verlassen. Den Aufforderung der Mitarbeiter kam er jedoch nicht nach. Auch gegen?ber den hinzugerufenen Polizeibeamten zeigte sich der alkoholisierte Mann uneinsichtig. Vielmehr reagierte er zunehmend aggressiver. Als die Polizisten den Arnsberger in Richtung Ausgang schoben, sperrte sich der Mann. Die Beamten packten den 57-j?hrigen daraufhin am Arm. Das wiederum missfiel dem Mann und er griff unvermittelt an die Pistole eines Polizisten. Aufgrund der Sicherung konnte er die Waffe jedoch nicht aus dem Holster ziehen. Durch die Polizisten wurde der 57-j?hrige zu Boden gebracht und gefesselt. Anschlie?end wurde er zur Ausn?chterung ins Polizeigewahrsam gebracht. Dieses konnte er nach erfolgter Ausn?chterung verlassen. Den Arnsberger erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Widerstands gegen Polizeibeamte.

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4734779 Kreispolizeibeh?rde Hochsauerlandkreis

@ presseportal.de