Polizei, Kriminalität

Antänzer durch Videobeobachtung überführt - Polizei sucht Geschädigten!

26.02.2017 - 15:21:42

Polizei Dortmund / Antänzer durch Videobeobachtung überführt - ...

Dortmund - Lfd. Nr.:0248

Seit einiger Zeit ist die Brückstraße zu bestimmten Zeiten videoüberwacht. Siehe auch http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3513553

In der gestrigen Nacht konnte ein geschulter Beamter am Videobeobachtungsplatz im Polizeipräsidium Dortmund einen sogenannten "Antänzer" auf der Brückstraße beobachten. Gegen 2:35 Uhr "tanzte" dieser eine bislang unbekannte Person auf der Brückstraße an und entwendete ein Mobiltelefon. Der Täter machte dies so geschickt, dass man tatsächlich dreimal hingucken musste. Die sofort alarmierten Kräfte in der Nähe konnten den Täter direkt festnehmen. Das Opfer, das den Diebstahl nicht bemerkt hatte, war nicht mehr vor Ort.

Bei dem wegen gleichgelagerten Delikten bekannten 22-jährigen Mann aus Marokko konnte ein Smartphone (Samsung S 5 Mini) aufgefunden werden.

Der 22-Jährige wurde festgenommen und in das Polizeigewahrsam verbracht. Am heutigen Tag musste er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.

Der Besitzer des Handys wird gebeten sich mit der Kriminalwache unter 0231-132-7441 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!