Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Anrufer geben sich als Bankmitarbeiter aus

28.11.2019 - 13:01:53

Kreispolizeibehörde Höxter / Anrufer geben sich als ...

34414 Warburg - Drei Frauen aus Warburg (82 bis 86 Jahre alt) erhielten am Mittwochvormittag, 27.11.2019, Anrufe von angeblichen Mitarbeitern von Banken. Diese Anrufer versuchten die Frauen in Gespräche zu verwickeln um somit persönliche Daten, z.B. Kontonummern, zu erfahren. Die Frauen erkannten, dass es sich bei den Anrufern nicht um Angestellte von Banken handeln konnte und beendeten umgehend das Gespräch. Wenn auch Sie von angeblichen Bankmitarbeitern, Polizeibeamten, Staatsanwälten oder anderen Amtspersonen angerufen werden, beachten Sie bitte: Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse. Übergeben Sie unbekannten Personen niemals Geld oder Wertgegenstände. Lassen Sie sich nicht von dem Anrufer weitervermitteln, sondern beenden Sie sofort das Gespräch, wählen selber den Notruf 110 und schildern Sie der Polizei den Sachverhalt. /he

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4452965 Kreispolizeibehörde Höxter

@ presseportal.de