Polizei, Kriminalität

Anrufe durch falsche Polizeibeamte

07.04.2018 - 10:21:40

Polizeidirektion Landau / Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Landau - Mehrere Landauer Bürger erhielten am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr Anrufe der "Polizei Landau". Die im Telefondisplay angezeigte Nummer endete hierbei mit der "110". Der vermeintliche Polizeibeamte gab an, dass es in der Nachbarschaft zu einem Überfall gekommen sei. In diesem Zusammenhang befragte man die Bürger nach deren persönlichen Verhältnissen. Die Angerufenen witterten Verdacht und beendeten das Gespräch. Hinter diesen Anrufen dürfte eine bundesweite Betrugsmasche stecken. Sollten Sie verdächtige Anrufe ähnlicher Natur erhalten, notieren Sie sich den Namen des Anrufers und kontaktieren Sie umgehend ihre lokale Polizeidienstelle über die im örtlichen Telefonbuch hinterlegte Telefonnummer.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Landau

Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!