Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Anröchte - Jugendlichen krankenhausreif geschlagen

04.10.2019 - 12:26:27

Kreispolizeibehörde Soest / Anröchte - Jugendlichen ...

Anröchte - Am Mittwochabend, gegen 21.55 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 16-Jährigen und, unter anderem, mit einem 17-jährigen Anröchter auf dem Bürgerhausvorplatz in Anröchte in der Straße Im Hagen. Der 16-Jährige hatte einen 17-Jährigen, als Teil einer Personengruppe angesprochen, worauf sich dieser beleidigt gefühlt hatte. Nach Angaben des späteren Opfers kamen daraufhin 10 bis 15 Personen zu Fuß und fünf weitere Personen, aus einem hinzugerufenen Auto, auf ihn zu. Im Folgenden soll der 17-Jährige den 16-Jährigen dann, nach dessen Angaben, mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Auf dem Boden liegend soll er von ihm getreten worden sein. Weitere Tritte fügten ihm dann auch noch Teile der größeren Personengruppe zu. Anschließend flohen die 15 bis 20 mutmaßlichen Täter. Der 16-Jährige wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Lippstädter Krankenhaus gebracht. Der Ablauf des Geschehens wird durch weitere Zeugen, teilweise konträr dargestellt. Die Polizei bittet weitere Zeugen sich unter der Rufnummer 02941-91000 zu melden. (reh)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de