Polizei, Kriminalität

Ankum: Telefonmast umgefahren und geflüchtet

14.11.2017 - 13:16:42

Polizeiinspektion Osnabrück / Ankum: Telefonmast umgefahren und ...

Ankum - Am Montagnachmittag erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass es auf der Straße Westerholte offensichtlich zu einer Unfallflucht gekommen war. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer war den ersten Ermittlungen nach in Richtung Ueffeln unterwegs und kam etwa 100 Meter hinter der Einmündung zur Westerholter Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Das vermutlich landwirtschaftliche Fahrzeug überfuhr zwei Leitpfähle und prallte dann gegen einen Telefonmast. Dabei war der Aufprall so groß, dass sich der Mast neigte und bis auf die Straße ragte. Der Verursacher kümmerte sich danach nicht um den Vorfall und beging Unfallflucht. Hinweise in der Sache nimmt die Polizei Bersenbrück entgegen. Telefon: 05439-9690.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!