Polizei, Kriminalität

Angriff mit Machete in Malliß bei Ludwigslust

09.10.2018 - 00:31:41

Polizeipräsidium Rostock / Angriff mit Machete in Malliß bei ...

Ludwigslust - Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes des versuchten Totschlages gegen einen 36-jährigen Mann aus Malliß.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand trafen der Tatverdächtige und sein späteres Opfer am Montagnachmittag aufeinander. In der Wohnung eines gemeinsamen Bekannten gerieten der 36-Jährige und die 20-jährige Geschädigte zunächst in verbale Streitigkeiten. In deren Verlauf griff der Tatverdächtige zu einer Machete und schlug damit auf die junge Frau ein. Diese konnte die Schläge mit einer Wolldecke abwehren. Erst als der Wohnungsinhaber eingriff brach der Tatverdächtige seinen Angriff ab und flüchtete. Die Geschädigte blieb unverletzt.

Der alkoholisierte Tatverdächtige konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Im Auftrag M. Funk Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de