Polizei, Kriminalität

Angebot für Gewerbetreibende - Werkzeugcodierung!

18.08.2017 - 15:41:40

Polizei Wetterau-Friedberg / Angebot für Gewerbetreibende - ...

Friedberg - Pressemeldungen 18.08.2017

Spezielles Angebot für Gewerbetreibende - Codierung von Werkzeugen am 31.8.

Bad Nauheim: Ein Anbringen von Nummern an Gegenständen zur Eigentumssicherung werden die meisten nur in Zusammenhang mit Fahrrädern kennen. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Wetteraukreises bietet in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landeskriminalamt dies jetzt auch für Werkzeuge an. Der selbsterklärende F.E.I.N.-Code, der im Rahmen der Codierungsaktion auf dem Werkzeug eingraviert wird, liefert der Polizei bei einer Kontrolle einen direkten Hinweis, zu welchem Besitzer das Werkzeug gehört oder ob sich ein Diebstahlsverdacht ergibt. In wenigen Minuten können die Eigentumsverhältnisse geklärt werden. Das Angebot richtet sich speziell an Gewerbetreibende und wird auf dem Parkplatz des Polizeipostens Bad Nauheim am 31.08.2017 in der Zeit von 14.30 Uhr bis 20 Uhr durchgeführt.

Wer seine Werkzeuge codieren lassen möchte muss sich voranmelden! Die Anmeldung erfolgt bei der Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-462. Maximal werden 20 Werkzeuge pro Gewerbetreibendem codiert und ein Eigentumsnachweis für das zu codierende Werkzeug, z.B. ein Kaufbeleg ist mitzubringen. Der Zeitaufwand beträgt ca. 30 Minuten für 20 Teile. Bei Bedarf werden nachfolgende Codierungstermine folgen. Hinweise dazu werden auf der Internetseite www.polizei.hessen.de ( Polizeipräsidium Mittelhessen /Aktuelles/ Veranstaltungen ) zu finden sein.

Einbruch ins Vereinsheim scheiterte

Friedberg: Mit einer Leiter kletterten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 15 Uhr und Mittwoch 22.30 Uhr auf das Dach des Fischereivereins in der Vilbeler Straße in Bruchenbrücken und versuchten dort einzusteigen. Bei ihrem Einbruchsversuch richteten sie einen Schaden von etwa 400 Euro an. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen. Fahrzeugteile abmontiert und gestohlen Karben/Bad Vilbel: Bei einem in einer Parkbucht in der Frankfurter Straße in Kloppenheim abgestellten PKW wurden zwischen Dienstag 16 Uhr und Mittwoch 12 Uhr Fahrzeugteile abmontiert und gestohlen. Bei der weißen A-Klasse entwendeten bislang unbekannte Täter den Mercedesstern und einen ABS-Sensor und erbeuteten damit Teile im Wert von etwa 600 Euro. Ebenfalls einen Mercedesstern entwendeten Vandalen in der Kreisstraße in Bad Vilbel-Dortelweil. Das Fahrzeug war in der Zeit von Dienstag 22 Uhr bis Mittwoch 16 Uhr dort abgestellt und beschädigt worden. Hinweise auf Tat und Täter nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Cabriolet aufgeschlitzt Zeugen gesucht!

Bad Nauheim: Das Stoffdach eines schwarzen BMW Roadsters schlitzten Unbekannte am Donnerstag in der Zeit von 8.30 Uhr und 18 Uhr auf. Das Auto war in einem Parkhaus In den Kolonnaden abgestellt. Es wurde ein Schaden von ca. 3000 Euro angerichtet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Vandalen zerkratzen Audi

Ortenberg: Einem auf einem Parkplatz in Usenborn, Brunnenstraße abgestellten roten Audi A4 zerkratzten Unbekannte in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag die linke Fahrzeugseite und den Kofferraum. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Hinweise auf die mutwilligen Zerstörer nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Unfälle und Unfallfluchten

Ober-Mörlen: Der Besitzer eines roten Volvo V70 hatte sein Fahrzeug am Mittwoch gegen 23.30 Uhr in der Usinger Straße am Fahrbahnrand geparkt. Als er am Donnerstag zu seinem Auto zurück kam musste er feststellen, dass der linke Außenspiegel abgefahren wurde. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt aus dem Staub gemacht und einen Schaden von etwa 500 Euro hinterlassen.

Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Bad Nauheim: Beim rückwärts Ausparken in der Hubert-Vergölst-Straße in Schwalheim stieß der Fahrer eines blauen VW Golf am Donnerstag gegen 10 Uhr gegen den Opel einer vorbeifahrenden 26-Jährigen mit Wohnort in Bad Nauheim. Am Golf entstand geringer Schaden in Höhe von etwa 200 Euro, am Opel in Höhe von ca. 750 Euro. Dumm gelaufen für die Opelfahrerin, die für den Unfall eigentlich nicht verantwortlich war: Die Polizeibeamten stellten im Rahmen der Unfallaufnahme fest, dass sie keinen Führerschein hat, weshalb sie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt wird.

Bad Nauheim: Eine halbe Stunde, von 13.30 Uhr bis 14 Uhr, hatte der Besitzer eines elfenbeinfarbenen Mini-Coopers sein Fahrzeug am Mittwoch in der Parkstraße in Höhe der Kolonnaden geparkt. In diesem Zeitraum hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer sein Fahrzeug beschädigt und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Am Mini entstand auf der rechten Seite ein Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrer stand vermutlich unter Drogen - Leichtverletzte Seniorin bei Unfall

Friedberg: Als eine 80-jährige Beifahrerin am Donnerstag gegen 15.20 Uhr in der Straßheimer Straße aus einem haltenden PKW stieg, fuhr ein Dacia auf das Auto auf. Die Seniorin wurde durch die Wucht des Aufpralls zu Boden gerissen, verletzte sich jedoch zum Glück nur leicht. Der Unfallverursacher, ein 36-jähriger aus Wölfersheim, stand vermutlich unter Drogen, weshalb sein Führerschein von der Polizei einbehalten wurde. An dem Ford Galaxy, aus dem die 80-Jährige stieg entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers hat wahrscheinlich einen Totalschaden.

Büdingen: Während ihr grüner VW Passat am Donnerstag zwischen 7.30 Uhr und 12.30 Uhr in der Hermhuter Straße in Lorbach am Fahrbahnrand geparkt war wurde von einem, vermutlich in Richtung Büdingen, vorbeifahrenden Auto der linke Außenspiegel gestreift und beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Radfahrer stürzt und wird leicht verletzt

Limeshain: Ein Radfahrer fuhr am Donnerstag gegen 17.30 Uhr mit seinem Rennrad auf dem Radweg in der Himbacher Straße in Rommelshausen. Der 22-Jährige aus Altenstadt fuhr auf dem Radweg in entgegengesetzter Richtung, was hier freigegeben ist. Dabei wurde er von einem LKW-Fahrer offensichtlich übersehen, der aus der Ostheimer Straße nach rechts auf die Himbacher Straße einbog. Wohl um einen Zusammenstoß zu verhindern bremste der Radler heftig ab und kam zu Fall. Er verletzte sich hierbei leicht. Der Fahrer des weißen LKW kam zu dem am Boden Liegenden zurück, klopfte ihm auf die Schulter und setzte dann seine Fahrt unbeirrt fort. Die Polizei in Büdingen nahm die Ermittlungen wegen Fahrerflucht auf.

Corina Weisbrod

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!