Polizei, Kriminalität

Amtshilfe endet in Widerstand

26.03.2018 - 15:06:59

Polizei Düren / Amtshilfe endet in Widerstand

Aldenhoven - Im Rahmen eines Amtshilfeersuchens des Kreisjugendamts suchten Beamte der Polizeiwache Jülich am Freitagmittag ein Mehrfamilienhaus in der Marktstraße auf.

Ziel der Maßnahme des Amts war die Vollstreckung eines Herausgabebeschlusses von Kindern einer 33-Jährigen. Diese zeigte sich damit nicht einverstanden und rastete förmlich aus. Sie schrie die Anwesenden an, beleidigte sie und unterstellte insbesondere den Polizeibeamten, Straftaten auf sexueller Basis zum Nachteil von Kindern zu begehen. Während des Versuchs, die Frau zunächst kommunikativ und im Weiteren auch körperlich unter Kontrolle zu bringen, versuchte diese, einen der Beamten durch einen gezielten Griff in die Genitalien zu verletzen. Dies gelang ihr nicht. Stattdessen wurde sie mittels Eingriffstechniken handlungsunfähig gemacht und beruhigte sich dadurch schließlich.

Sie sieht sich nun einer Strafanzeige wegen Widerstands, Beleidigung, Verleumdung und Übler Nachrede gegenüber.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!