Polizei, Kriminalität

Ampelmast bei Unfall schwer beschädigt

13.04.2018 - 14:46:27

Polizei Paderborn / Ampelmast bei Unfall schwer beschädigt

Paderborn - (uk) Bei einem Zusammenstoß zweier Autos ist am frühen Freitagmorgen in der Paderborner Innenstadt ein Unfallbeteiligter leicht verletzt und ein Ampelmast schwer beschädigt worden. Gegen 05.04 Uhr hatte eine 62-jährige Autofahrerin den Piepenturmweg aus Richtung Uhlandstraße kommend befahren. Im Kreuzungsbereich des Berliner Rings wollte die Caddyfahrerin weiter geradeaus fahren. Wegen der Nachtzeit waren die Ampeln im Kreuzungsbereich ausgeschaltet, so dass die Vorfahrtregelung der dort aufgestellten Verkehrszeichen gilt. Fahrzeugführer, die auf dem Berliner Ring fahren, sind deshalb durchgängig gegenüber den Fahrzeugführern, die die Seitenstraßen befahren, "bevorrechtigt". Beim Einfahren in die Kreuzung prallte die Autofahrerin mit einem Nissan zusammen, dessen Fahrer (58) den Ring auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Benhauser Straeß befahren hatte. Dabei wurde der Geländewagen auf die Mittelinsel geschleudert, wo er mit einem kombinierten Ampel- und Lichtmast zusammenstieß, der dabei schwer beschädigt wurde und anschließend schräg stand. Weil nicht auszuschließen war, dass der Mast komplett umkippt, wurde der Berliner Ring in Höhe der Unfallstelle bis gegen 08.00 Uhr voll gesperrt. Mitarbeiter einer Fachfirma konnten den Mast anschließend sichern und ihn auf den Boden legen, so dass im Laufe des Vormittags die Unfallstelle zumindest über einen Fahrstreifen an der Gefahrenstelle vorbeigeleitet werden konnte. Gegen Mittag wurde ein neuer Masten aufgestellt und die Straße konnte wieder komplett freigegeben werden. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 20000 Euro.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!