Polizei, Kriminalität

Alt-Homberg / Wedau: Sie wollen nur Ihr Geld!

06.09.2019 - 14:06:23

Polizei Duisburg / Alt-Homberg/Wedau: Sie wollen nur Ihr Geld! - ...

Duisburg - Am Ende haben Trickdiebe nur ein Ziel: Geld, Schmuck oder andere Wertgegenstände zu ergaunern! Dabei gehen Täter kreativ vor: Sie geben sich als falsche Handwerker oder Hilfesuchende aus, um arglose Menschen zu bestehlen. Ebenso perfide reden falsche Polizisten vor allem auf Senioren am Telefon ein, gaukeln ihnen mögliche Überfälle oder Einbrüche vor. Sie spinnen ein Konstrukt von korrupten Bankmitarbeitern zusammen, um sich mit Lügen an ihren Opfern zu bereichern. Die Polizei wird nicht müde die Bürgerinnen und Bürger über Zeitung, Radio, soziale Netzwerke oder auch bei Veranstaltungen über diese fiesen Tricks zu informieren. Trotzdem hat es wiederum ein Dieb am Donnerstag (5. September) um 11 Uhr geschafft, in die Wohnung einer 93-jährigen Wedauerin auf der Straße Am See zu kommen. Er sei ein alter Bekannter ihres verstorbenen Mannes und wollte sich ihre Küche als Inspiration für die Anschaffung einer eigenen ansehen. Der Mann fragte sie über ihre Bargeldverstecke aus und schaute sich dabei sämtliche Schränke sowie Schubladen an. Nachdem er die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Frau, dass ihr ein roter Stoffbeutel samt Bargeld fehlte. Ohne Beute machte sich ein falscher Handwerker am Donnerstag (5. September) um 10 Uhr in Alt-Homberg auf der Wilhelmstraße aus dem Staub. Unter dem Vorwand, Wasserleitungen überprüfen zu müssen, verschaffte er sich Zugang zur Wohnung einer 83 Jahre alten Duisburgerin. Doch die Frau wurde misstrauisch und blieb nicht wie aufgefordert im Badezimmer. Sie erwischte den Mann in ihrem Schlafzimmer beim Durchstöbern einer Schmuckschatulle. Er flüchtete sofort aus der Wohnung in unbekannte Richtung. (jg)

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de