Polizeimeldungen, Kriminalität

Als Lehre aus dem Korruptionsskandal im Europaparlament fordern dessen Vizepräsidentin Katarina Barley (SPD) und der Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe (SPD) strengere Regeln, die "gründlich" überwacht werden müssten.

22.12.2022 - 18:17:18

Barley will strengere Korruptionsüberwachung für EU-Parlament

Ziel sei der "Wandel hin zu einer Ant-Korruptionskultur", schreiben sie in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe). Denn der aktuelle Skandal zeige, dass die bisherigen Vorschriften nicht ausreichten.

Konkret schlagen sie vor, dass im Europaparlament Drittstaaten ins Transparenzregister aufgenommen werden müssten. Zudem bedürfe es einer unabhängigen Aufsichtsbehörde, ausgestattet mit den nötigen Mitteln, um die Einhaltung der selbst gesetzten Regeln wirksam zu kontrollieren. Die Europäische Staatsanwaltschaft könne mit Zuständigkeiten in diesem Bereich ausgestattet werden. In Deutschland müsse der Bundestag den lückenhaften § 108e StGB, der die Bestechlichkeit von Abgeordneten unter Strafe stellt, dringend überarbeiten, fordern Barley und Schwabe. In der Parlamentarischen Versammlung des Europarats werde derzeit gezielt daran gearbeitet, dass das neue System der Transparenzregeln "Zähne" bekomme.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bundespolizei registriert 12 Prozent mehr Straftaten in Zügen Die Bundespolizei hat im Jahr 2022 in Zügen und auf Bahnhöfen insgesamt 398.848 Straftaten registriert, das sind zwölf Prozent mehr als noch im Vorjahr. (Polizeimeldungen, 29.01.2023 - 00:04) weiterlesen...

NRW-Verfassungsschutz sieht Linksextremismus bei Klimaaktivisten Der Chef des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, Jürgen Kayser, sieht in seinem Bundesland Verbindungen zwischen Klimaaktivisten und Linksextremisten. (Polizeimeldungen, 27.01.2023 - 18:28) weiterlesen...

Klima-Bewegung: Neubauer weist Linksextremismus-Vorwurf zurück Klimaaktivistin und "Fridays for Future"-Vertreterin Luisa Neubauer hat Vorwürfe aus dem Bundesinnenministerium zurückgewiesen, wonach die Klimaschutzbewegung drohe, von Linksextremisten unterwandert zu werden. (Polizeimeldungen, 27.01.2023 - 15:33) weiterlesen...

Kartellamt erwartet Betrug mit Energiepreisbremse Das Bundeskartellamt bringt sich für die Überwachung der Energiepreisbremsen in Stellung. (Polizeimeldungen, 27.01.2023 - 07:33) weiterlesen...

Messengerdienst Telegram kooperiert kaum mit BKA Der Messengerdienst Telegram arbeitet nach wie vor nur selten mit deutschen Strafverfolgungsbehörden zusammen. (Polizeimeldungen, 26.01.2023 - 18:16) weiterlesen...

Kriminelles Hackernetzwerk Hive zerschlagen Im Rahmen einer breit aufgestellten, internationalen Kooperation mit zahlreichen Sicherheitsbehörden ist am Donnerstag ein weltweit agierendes Netzwerk von Cyberkriminellen zerschlagen worden. (Polizeimeldungen, 26.01.2023 - 17:25) weiterlesen...