Feuerwehr, Unfall

Alpen - Am vergangenen Samstag hat die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Alpen die Führungskräfte ab Gruppenführer-Qualifikation zu einer Schulung über Hochvolt-Fahrzeuge ins Gerätehaus Alpen eingeladen.

20.11.2022 - 16:23:22

FW Alpen: Interkommunale Führungskräfte-Schulung über Hochvolt-Fahrzeuge

20 Teilnehmer aus Alpen, Rheinberg und Xanten sowie zwei Mitarbeiter des Abschleppunternehmens Sluka erlernten in einem anfangs theoretischem Teil die Grundlagen der Ladeinfrastruktur sowie mögliche Erkennungszeichen von Elektrofahrzeugen. Die vorgestellten Hochvolt-Komponenten sowie mögliche Trennstellen, mit denen die Fahrbereitschaft der Fahrzeuge deaktiviert werden kann, konnten zudem in die Hand genommen und praktisch getestet werden.

Mit stetig wachsenden Zulassungszahlen haben Elektrofahrzeuge längst Einzug in den Alltag gehalten. Im April 2021 brannte erstmalig ein Hochvolt-Fahrzeug im Einsatzbereich der Freiwilligen Feuerwehr Alpen. Bei diesen Einsätzen gibt es einige Besonderheiten zu beachten, die es nun zu erlernen galt. Das Seminar wurde aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verschoben, konnte nun jedoch endlich in Präsenz stattfinden.

Die Wehrleute erarbeiteten gemeinsam die Gefahren an der Einsatzstelle, besprachen die Details beim Vorgehen im Einsatz sowie abschließende Maßnahmen, die bei der Fahrzeugübergabe an ein Abschleppunternehmen beachtet werden müssen. Dazu hatten die Teilnehmer vier Elektrofahrzeuge, diverse Komponenten von Ladestationen sowie Einzelteile der Batteriespeicher als Anschauungsobjekte zur Verfügung. Zudem wurden Möglichkeiten der Abschirmung mittels angepasster Persönlicher Schutzausrüstung vorgestellt.

Wir bedanken uns bei ASM-Schulungen für die sehr gute theoretische und praktische Vermittlung der komplexen Inhalte. Alle aufgekommenen Fragen konnten abschließend beantwortet werden, sodass die Führungskräfte für kommende Einsätze gut vorbereitet sind. Sie werden zudem als Multiplikatoren für die anderen Einsatzkräfte dienen und ihr Wissen in Übungsszenarien weitergeben.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Alpen
E-Mail: presse@feuerwehr-alpen.de
Homepage: https://www.feuerwehr-alpen.de

Ansprechpartner
Einheit Alpen: angela.giesen@feuerwehr-alpen.de oder
marc.vinschen@feuerwehr-alpen.de
Einheit Menzelen: dirk.staymann@feuerwehr-alpen.de
Einheit Veen: michael.conrad@feuerwehr-alpen.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Alpen übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5203c5

@ presseportal.de