Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Alleinunfall - Kaninchen ausgewichen

27.07.2020 - 17:22:29

Kreispolizeibehörde Herford / Alleinunfall - Kaninchen ausgewichen

Löhne - (um) Gestern früh, gegen 02:05 Uhr, in der Nacht, verständigten Zeugen die Polizei über einen PKW im Graben am Frieweg. Der Fahrer befand sich am PKW und gab an, einem Kaninchen auf der Fahrbahn ausgewichen und dabei nach rechts in den Graben gefahren zu sein. Dieser Schilderung ergaben sich den einschreitenden Beamten mehrere Zweifel insbesondere nachdem der Fahrer einen Alkoholtest mit positiven Ergebnis durchführte. Der 40-Jährige stand demnach im dringenden Verdacht eine Trunkenheitsfahrt mit der Folge eines Verkehrsunfalls begangen zu haben. Es folgte die Blutentnahme in der Wache Löhne, bevor bei dem deutlich alkoholisierten Fahrer in Folge die Führerscheinsicherstellung erfolgte. Der PKW musste durch ein Abschleppunternehmen vom Unfallort abtransportiert werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4663225 Kreispolizeibehörde Herford

@ presseportal.de