Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Alleinunfall im Autobahnkreuz Werl - Frau schwer verletzt

04.11.2019 - 19:36:31

Polizei Dortmund / Alleinunfall im Autobahnkreuz Werl - Frau ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 1282

Bei einem Alleinunfall im Autobahnkreuz Werl ist am Montagmorgen (4. November) eine 38-jährige Frau schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.05 Uhr im Bereich der Auffahrt von der A 44 in Richtung Kassel auf die A 445 in Richtung Arnsberg. Die Dortmunderin verlor aus bislang ungeklärter Ursache offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug, welches ersten Zeugenangaben zufolge ins Schleudern geriet. Daraufhin kam es nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte dort in den Grünstreifen, wo es sich schließlich noch überschlug.

Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

An der Unfallstelle kam es bis ca. 9.55 Uhr zu Sperrungen.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 3.000 Euro.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

@ presseportal.de