Polizei, Kriminalität

Alkoholisierter Roller Fahrer nach Unfallflucht ermittelt

22.03.2017 - 13:41:43

Polizeidirektion Ludwigshafen / Alkoholisierter Roller Fahrer ...

Römerberg -

21.03.2017, 14.15 Uhr In der Berghäuser Straße erkannte ein 63-jähriger Rollerfahrer einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Mercedes Vito zu spät und fuhr auf. Der Roller Fahrer gab gegenüber dem Vito Fahrer an, dass alles in Ordnung sei und man keine Polizei rufen solle, da er getrunken habe. Als sich der Vito Fahrer damit nicht einverstanden erklärte, flüchtete der 63 Jährige. Gegen 20.30 Uhr erschien der Sohn, der in der Zwischenzeit erfahren hatte, dass sein Vater gesucht wird, mit seinem Vater auf der Dienststelle. Ein Alco Test ergab einen Wert von 1,91 Promille. Der Beschuldigte gab an, nach dem Unfall nichts mehr getrunken zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!