Polizei, Kriminalität

Alkoholisierte Person greift helfenden Rettungsdienst an!

16.12.2017 - 07:16:22

Polizeipräsidium Rostock / Alkoholisierte Person greift ...

Schwerin - Am 16.12.2017 gegen 01:15 Uhr wurde eine offensichtlich stark alkoholisierte Person durch den Rettungsdienst Schwerin aufgefunden. Der 58-jährige Schweriner lag auf der Stadionstraße. Als die Rettungskräfte dem Mann helfen und vor dem Erfrieren bewahren wollten, griff er diese unerwartetet an. Der Mann konnte zunächst nicht beruhigt werden und beschädigte auf dem Weg zum Klinikum den eingesetzten Rettungswagen. Die hinzugezogenen Polizisten wurden in der Notaufnahme ebenfalls von dem Mann angegriffen. Erst durch konsequentes Einschreiten der Polizisten wurde die Situation beruhigt. Für sein gezeigtes Verhalten wird sich der Mann nun verantworten müssen. Durch die Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Widerstandes gegen und dem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Im Auftrag

Nils Plüschke Polizeihauptrevier Schwerin

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon: 038208 888 2040 Telefon: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!