Obs, Polizei

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

06.11.2018 - 12:26:34

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Alkohol und Drogen im ...

Neustadt/Weinstraße - In unregelmäßigen Abständen führt die Polizei Neustadt Verkehrskontrollen durch, deren Augenmerk auf der Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogen- und Alkoholeinfluss liegen. So waren auch gestern Kolleginnen und Kollegen mobil und stationär in ganz Neustadt unterwegs, die verstärkt die Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmer im Visier hatten.

Drei Fahrzeugführer standen unter dem Einfluss von Marihuana bzw. Amfetamin. Ihnen wurden jeweils Blutproben entnommen und die Weiterfahrt unterbunden. Sie müssen mit jeweils 500 Euro Bußgeld, 2 Punkten im Verkehrszentralregister und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Zwei Fahrzeugführer waren ohne gültigen Führerschein unterwegs. In einem Fall war der ausländische Führerschein nicht mehr gültig, da der aus Mazedonien stammende 32-jährige Fahrer bereits seit längerer Zeit fest in Deutschland wohnt. Im zweiten Fall gab der 31-jährige Fahrer aus der VG Lambrecht gegenüber den Beamten an, nie eine Fahrerlaubnis besessen zu haben. Beide erwartet eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Zehn Fahrer wurden wegen Verstoß gegen die Anschnallpflicht bzw. die Benutzung des Handys während der Fahrt beanzeigt. In 17 Fällen wurden Mängelberichte ausgestellt, da die technische Einrichtung an Fahrzeugen nicht ordnungsgemäß funktionierte.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-203 E-Mail: pdneustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de