Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Alkohol und Drogen am Steuer

29.03.2021 - 14:12:37

Polizei Gelsenkirchen / Alkohol und Drogen am Steuer

Gelsenkirchen - Die Polizei hat am vergangenen Wochenende wieder mehrere Autofahrer angetroffen, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss unterwegs waren. Am sp?ten Sonntagabend, 28. M?rz 2021, hatte ein Zeuge in Rotthausen um 22.58 Uhr die Beamten alarmiert. Der 54-J?hrige hatte an einer Tankstelle an der Schwarzm?hlenstra?e beobachtet, wie ein Fahrer seinen Wagen betankte und dabei schwankte. Anschlie?end folgte der Zeuge dem Auto bis zur F?rstinnenstra?e, wobei der vor ihm fahrende PKW einmal in den Gegenverkehr geriet. Da zu diesem Zeitpunkt keine Fahrzeuge entgegenkamen, blieb dies folgenlos. Die herbeigerufenen Polizisten suchten die Anschrift das Fahrzeughalters auf, wo sie sowohl das geparkte Auto vor der T?r als auch den Fahrer selbst in der Wohnung antrafen. Dank der Zeugenbeschreibung konnte dieser zweifelsfrei identifiziert werden. Der 55-j?hrige Gelsenkirchener machte zun?chst einen freiwilligen Atemalkoholtest, der positiv ausfiel. Anschlie?end wurde er f?r die Entnahme einer Blutprobe mit zur Wache genommen. Die Fahrzeugschl?ssel wurden durch die Beamten sichergestellt.

Au?erdem hielten die Beamten am Sonntagvormittag einen 43 Jahre alten Fahrer aus Gelsenkirchen an, weil dieser w?hrend der Fahrt auf seinem Mobiltelefon getippt hatte. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief bei ihm positiv, sodass auch er f?r eine Blutprobe mit zur Wache genommen wurde. Ebenso am Freitagnachmittag ein 28-j?hriger Gelsenkirchener, bei dem nach einer allgemeinem Verkehrskontrolle ebenfalls der Verdacht auf Drogenkonsum bestand.

Ohne Drogen- und ohne Alkoholeinfluss, daf?r aber auch ohne F?hrerschein hat sich am Sonntagabend um 19.30 Uhr ein 15-J?hriger in Bulmke-H?llen ans Steuer gesetzt. Eigentlich hatte die Mutter des Jugendlichen ihn nur gebeten, Zigaretten aus dem Auto zu holen. Der Gelsenkirchener fand allerdings, dass der Wagen zur sehr in die Kreuzung Sachsenstra?e / Preu?enstra?e parkte. Beim Versuch den Automatikwagen nach vorne zu setzen, schaffte er es nicht mehr den Wagen zu bremsen und prallte in das davor geparkte Auto. Die 42-j?hrige Besitzerin des geparkten Wagens h?rte den Aufprall und alarmierte die Polizeibeamten. Der Jugendliche blieb unverletzt.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Stephan Knipp Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015 E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4876303 Polizei Gelsenkirchen

@ presseportal.de