Polizei, Kriminalität

Aldenrade: Verkehrskontrolle endet mit Festnahme

04.09.2019 - 14:51:20

Polizei Duisburg / Aldenrade: Verkehrskontrolle endet mit Festnahme

Duisburg - Zivilbeamte hatten am Dienstag (3. September) den richtigen Riecher gehabt, als sie um 20:15 Uhr den Fahrer eines schwarzen VW Touran auf der Kurze Straße kontrollierten. Während die Polizisten den Mann um seinen Führer- und Fahrzeugschein baten, bemerkten sie Marihuanageruch. Nach Belehrung räumte der nervöse 27-Jährige ein, dass er Marihuana und Kokain dabei hat. Die Beamten durchsuchten daraufhin das Auto. Im Handschuhfach und in der Mittelkonsole fanden die Ordnungshüter mehr als 20 Tütchen Marihuana und ein Tütchen Kokain und stellten sie sicher. Auch seine Mobiltelefone und sein Bargeld nahmen die Beamten ihm ab. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg richterlich angeordnet wurde, fanden die Polizisten eine kleine Menge Marihuana auf und beschlagnahmten sie. Als die Beamten die Personalien des VW-Fahrers überprüften stellten sie fest, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl seitens der Staatsanwaltschaft Bielefeld und drei Aufenthaltsermittlungen der Staatsanwaltschaften Duisburg, Essen und Köln vorliegen. Die Ordnungshüter nahmen den 27-Jährigen daraufhin fest. Ihn erwartet nun ein weiteres Strafverfahren wegen Verdachtes des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. (dab)

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de