Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Albbruck: Zeugin nach Unfallflucht am Freitagmorgen gesucht!

25.11.2019 - 14:21:38

Polizeipräsidium Freiburg / Albbruck: Zeugin nach Unfallflucht ...

Freiburg - Zu einer Unfallflucht, die am Freitagmorgen, 22.11.2019, auf der B 34 bei Albbruck passierte, sucht die Polizei eine Zeugin. Gegen 06:30 Uhr war ein 49 Jahre alter VW-Fahrer aus der Albtalstraße in die bevorrechtigte Bundesstraße eingefahren und hatte dabei die Vorfahrt eines aus Richtung Waldshut kommenden Sattelzuges missachtet. Der 49 Jahre alte Sattelzugfahrer bremste und wich aus, konnte aber eine Kollision nicht mehr vermeiden. Nach dem Unfall wendete der VW-Fahrer und flüchtete wieder in Richtung Albbruck. Eine Frau nannte dem Lkw-Fahrer ein Teil des Kennzeichens des flüchtigen VWs. Sofort wurden Ermittlungen eingeleitet. Über zwei Stunden später meldete sich der Verursacher bei der Polizei. Der Sachschaden an seinem VW liegt bei rund 4500 Euro, der am Lkw bei 4000 Euro. Die Polizei bittet die Zeugin, die einen schwarzen BMW-Kombi dabeihatte, sich unter der Telefonnummer 07751 8316-531 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4449567 Polizeipräsidium Freiburg

@ presseportal.de