Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Ahlen.

04.02.2021 - 20:07:16

Polizei Warendorf / Ahlen. Rettungshubschrauber nach ...

Warendorf - In Folge eines schweren Verkehrsunfalls auf der Drensteinfurter Stra?e (B58) in Ahlen, wurde ein 18-j?hriger Kradfahrer schwerverletzt in ein Krankenhaus geflogen.

Zur Unfallzeit (04.02.2021, 14.20 Uhr) befuhren der junge Mann aus Ahlen und ein 19-j?hriger Sassenberger mit ihren Kr?dern die B 58, aus Drensteinfurt kommend in Richtung Ahlen. In H?he einer G?rtnerei ?berholten die beiden Kradfahrer einen vorausfahrenden LKW. W?hrend des ?berholvorganges kam der Ahlener zu Fall und geriet unter den Sattelzug. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall lebensgef?hrlich verletzt. Ein eingesetzter Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Klinik. Der zweite Kradfahrer erlitt einen Schock. Der 63-j?hrige LKW Fahrer aus Altenberge blieb unverletzt. Die B58 war f?r die Dauer der Bergungsma?nahmen und der Unfallaufnahme f?r ca. 2 Stunden gesperrt.

R?ckfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Au?erhalb der B?rozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4830579 Polizei Warendorf

@ presseportal.de