Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ahlen.

29.11.2019 - 15:01:36

Polizei Warendorf / Ahlen. Zeugen gesucht nach gefährlichen ...

Warendorf - Nach einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr am Donnerstag, 28.11.2019, um 01.25 Uhr, im Stadtgebiet von Ahlen sucht die Polizei Zeugen. Drei junge Frauen im Alter von 18 bis 20 Jahren waren mit ihrem Pkw von der Europaschule, Im Pattenmeilchen, in Richtung Europakreisel unterwegs. Dabei wurden sie von einem Pkw, der mit drei männlichen Personen besetzt war, verfolgt. Dieser versuchte das Auto der Frauen zu überholen und auszubremsen, was jedoch nicht gelang. Als sich beide Fahrzeuge nebeneinander befanden soll eine der männlichen Unbekannten eine Waffe aus dem Fenster gehalten und auch geschossen haben. Im Bereich der Straße Am Stockpiper musste das Fahrzeug der Frauen anhalten. Die drei Unbekannten sprangen aus ihrem Fahrzeug und schlugen und traten auf das Fahrzeug der Frauen ein. Diesen gelang die Flucht und sie verständigten die Polizei. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu dem Fahrzeug oder den drei Unbekannten machen können. Wer hat zur fraglichen Zeit Schüsse oder schussähnliche Geräusche gehört? Hinweise nimmt die Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per Email an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4454318 Polizei Warendorf

@ presseportal.de