Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ahlen.

07.10.2019 - 14:51:27

Polizei Warendorf / Ahlen. Ultras von Rot-Weiß Ahlen ...

Warendorf - Nach der Partie der Fußball-Oberliga zwischen Rot-Weiß Ahlen und dem RSV Meinerzhagen am Sonntag, 06.10.209, kam es zu Rangeleien zwischen der Ultragruppierung von Rot-Weiß Ahlen und Anhängern des RSV Meinerzhagen. Vor dem Gästeeingang griffen gegen 17.00 Uhr etwa 15 Ahlener die Fans aus Meinerzhagen an und nahmen ihnen ein Banner weg. Dies ließen sich die Anhänger der Gästemannschaft nicht gefallen und holten das Banner zurück. Durch den Ordnungsdienst von Rot-Weiß Ahlen und alarmierte Polizeikräfte konnte die Situation beruhigt werden. Die Anhänger der Gästemannschaft bestiegen ihren Bus an der August-Kirchner-Straße. Dort wurden sie weiter von einer Kleingruppe der Ahlener Ultras provoziert. Die Polizei sprach Platzverweise aus. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet. Polizeikräfte begleiteten den Bus der Gästeanhänger in Richtung der Autobahnauffahrt.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de