Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ahlen. Zeugen nach Unfallflucht gesucht

04.09.2019 - 17:51:15

Polizei Warendorf / Ahlen. Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Warendorf - Die Polizei Ahlen sucht Zeugen eine Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch, 04.09.2019, um 13.55 Uhr, auf der Beckumer Straße in Ahlen ereignete. Eine 41-jährige Frau aus Ahlen befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg an der Beckumer Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. An der Kreuzung mit dem Konrad-Adenauer-Ring wollte sie diesen bei Grünlicht in Richtung Innenstadt überqueren. Der Fahrer eines Sattelzuges übersah die Fahrradfahrerin und bog ab. Um einen Zusammenstoß mit dem Lkw zu vermeiden, machte die 41-Jährige mit ihrem Fahrrad eine Ausweichbewegung. Hierbei stürzte sie auf den Boden und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt fort. Personen, die Angaben zu dem Sattelzug oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de