Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Ahlen-Dolberg. Schlägerei im Supermarkt

12.06.2019 - 12:36:27

Polizei Warendorf / Ahlen-Dolberg. Schlägerei im Supermarkt

Warendorf - Am Dienstag, 11.06.2019, um 18.40 Uhr, erhielt die Polizei telefonisch Kenntnis darüber, dass sich Personen in einem Supermarkt auf der Alleestraße in Dolberg schlagen würden.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Täter flüchtig. In der Gemüseabteilung des Marktes lag der 28-jährige Geschädigte verletzt auf dem Boden. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die beiden Schläger waren dem flüchtenden 28-Jährigen bis in den Supermarkt gefolgt, wo sie ihn einholten und zu Boden rissen. Hier schlugen sie mit Flaschen und ihren Fäusten auf den 28-Jährigen ein. Danach flüchteten sie mit einem Pkw von der Örtlichkeit.

Die beiden Täter meldeten sich noch in den Abendstunden bei der Polizeiwache Ahlen. Nach den ersten Ermittlungen war ein klärendes Gespräch zwischen dem 28-Jährigen aus Bremen und den 40 und 42 Jahre alten Tätern aus Ahlen aus dem Ruder gelaufen. Grund für das Gespräch war eine Strafanzeige, die gegen den 28-jährigen Geschädigten erstattet worden war. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de