Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Ahlen. Autofahrer reagiert verspätet auf Anhaltezeichen

11.11.2019 - 15:56:19

Polizei Warendorf / Ahlen. Autofahrer reagiert verspätet auf ...

Warendorf - Am Montag, 11.11.2019, um 07.10 Uhr, nahmen Beamte der Polizeiwache Ahlen auf der Guissener Straße in Ahlen einen Wildunfall auf. Hierbei näherte sich aus Richtung Ahlen kommend langsam ein Pkw mit eingeschalteten Nebelscheinwerfern. Die Beamten entschlossen sich den Pkw anzuhalten und den Fahrer zu ermahnen. Hierzu gaben sie dem Fahrer deutlich Anhaltezeichen. Auf diese reagierte der Fahrer jedoch nicht und fuhr langsam an den Beamten vorbei. Nachdem die Beamten mit der Hand auf das Fahrzeug geschlagen und laut gerufen hatten, stoppte der Fahrer seinen Pkw. Bei der Überprüfung des 60-jähirgen Fahrers aus Coesfeld stellten die Einsatzkräfte fest, dass dieser unter Alkoholeinwirkung stand. Sie ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten den Führerschein des Mannes sicher.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de