Polizei, NRW

Ahaus - Drogen sollten im Magen verschwinden

12.09.2018 - 12:36:53

Kreispolizeibehörde Borken / Ahaus - Drogen sollten im Magen ...

Ahaus - Schnell noch herunterschlucken wollte ein 23 Jahre alter Autofahrer am Dienstag sein Marihuana. Das klappte aber nicht mehr: Polizeibeamte stellten es sicher. Sie hatten den Ostbeverner gegen 22.30 Uhr im Alstätter Brook angehalten, nachdem er mit seinem Pkw über Sandersküper aus den Niederlanden eingereist war. Der 23-Jährige hatte Drogen nicht nur dabei, sondern auch im Blut - ein Test fiel positiv aus für den Cannabis-Wirkstoff THC. Die Entnahme einer Blutprobe schloss sich an, die weitere Fahrt war für den Ostbeverner beendet.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de