Polizei, NRW

Ahaus - Busfahrer fährt nach Unfall weiter

02.04.2018 - 17:11:46

Kreispolizeibehörde Borken / Ahaus - Busfahrer fährt nach ...

Ahaus - (fr) Am Sonntag beobachtete ein Zeuge, wie gegen 22.20 Uhr ein Doppeldeckerbus auf der L 560 in einer Linkskurve (Höhe Ölbach) nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei ca. 30 m Schutzplanke, ein Verkehrszeichen und das Brückengeländer beschädigte. Ohne sich um den angerichteten Schaden in einer Höhe von ca. 5.000 Euro zu kümmern, setzte der Busfahrer seine Fahrt fort.

Anhand der Angaben des Zeugen konnten der Bus und der Fahrer am Festgelände "Karpaten" angetroffen werden. Die Fahrgäste befanden sich bereits auf dem Festplatz und konnten bislang nicht festgestellt werden.

Der 77-jährige Busfahrer aus Hamminkeln gab an, er habe einem Tier ausweichen müssen - zudem sei er lediglich von einem geringen Schaden ausgegangen und habe noch die Polizei informieren wollen. Der Schaden an dem Bus wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. Weitere Zeugen (insbesondere die Fahrgäste) werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus (02561-9260) zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!