Polizei, NRW

Ahaus - Abbremsen zu spät bemerkt

08.10.2018 - 13:26:48

Kreispolizeibehörde Borken / Ahaus - Abbremsen zu spät bemerkt

Ahaus - Zwei Leichtverletzte, ein Sachschaden in Höhe von circa 5.500 Euro und ein Autofahrer ohne gültige Fahrerlaubnis: Folgen in mehrfacher Hinsicht zieht ein Unfall auf dem Gescher Damm in Ahaus nach sich. Ein 55-jähriger Velener fuhr dort am Sonntag gegen 11.45 Uhr in Richtung Ahaus. Weil er auf einen Parkplatz abbiegen wollte, bremste er sein Fahrzeug ab. Zu spät bemerkte dies hinter ihm ein 60 Jahre alter Autofahrer aus Gescher: Er fuhr auf. Durch den Aufprall erlitten der Velener und sein 51 Jahre alter Beifahrer aus Ahaus leichte Verletzungen. Bei der Aufnahme des Unfalls stellte sich heraus, dass der 60-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de