Polizei, Kriminalität

Aggressionsdelikt mit zwei schwarzen Audis - Wer kennt diese Männer?

09.08.2018 - 10:27:04

Polizei Bochum / Aggressionsdelikt mit zwei schwarzen Audis - ...

Bochum - Die Polizei sucht insbesondere den "Haupttäter" einer Personengruppe, die am 8. August, um 14.10 Uhr, einen Taxifahrer (63) genötigt und beleidigt hat.

Dieser hatte die Hans-Böckler-Straße in Richtung Viktoriastraße befahren. An der Kreuzung zur Brückstraße waren dem Mann zwei schwarze Autos mit aufheulenden Motoren beim starken Beschleunigen aufgefallen.

Einer dieser Wagen fuhr über eine Strecke von ungefähr 150 m so dicht auf das Taxi auf, dass dessen Fahrer die Motorhaube nicht mehr sehen konnte. Im Bereich der "20-er Zone" fuhren die beiden schwarzen Audis am Taxi vorbei.

In Höhe der Haus-Nr. 8 hielten sie auf der Fahrbahn an. Vier Personen stiegen aus, stellten sich auf die Straße und hinderten der Taxifahrer an der Weiterfahrt. Dessen Beifahrertür wurde aufgerissen und einer der noch Unbekannten wollte dem 63-Jährigen (er wollte die Polizei verständigen) das Handy entreißen - erfolglos.

Nach einer üblen Beleidigung knallte der aggressive Mann die Tür zu, trat abschließend dagegen und bestieg mit seinen Kumpanen die Autos.

Die Gruppe entfernte sich in unbekannte Richtung.

Der 18 bis 25 Jahre alte Haupttäter trug ein weißes T-Shirt mit dem Aufdruck "13" und ist von schlanker Statur. Er hat kurze, blonde Haare und war mit einer kurzen, blauen Jeanshose bekleidet. Auch die weiteren drei beteiligten Rowdies sind etwa gleich alt und von südosteuropäischer Erscheinung.

Wer kann weitere Angaben zu diesem Vorfall machen?

Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die Ermittlungen wegen Beleidigung, Nötigung im Straßenverkehr, versuchten Raubes und einer Sachbeschädigung aufgenommen. Sie bitten zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 um Hinweise

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle Thomas Kaster Telefon: 0234 909 1025 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...