Polizei, Kriminalität

Achtung - Falsche Gewinnversprechen durch Betrüger

25.07.2017 - 13:02:04

Polizeipräsidium Mainz / Achtung - Falsche Gewinnversprechen ...

Mainz - Am 18.07.2017 wurde ein 45-jähriger Mainzer angerufen und man suggerierte ihm einen Gewinn von knapp 50.000 Euro. Das Bargeld würde ihm durch ein Sicherheitsunternehmen gebracht werden. Dazu sei lediglich eine Zahlung von 900 Euro mit Itunes-Karten für die Notarin notwendig. Diese kauft der Mainzer und teilte die Nummern der Karten am Folgetag telefonisch dem Betrüger mit. Als sich die angekündigte Notarin nicht meldete, bemerkte der 45-Jährige den Betrug und erstattete Anzeige bei der Polizei.

TIPP: Vertrauen Sie keinen fremden Anrufern! Insbesondere nicht, wenn diese Versprechungen machen und Sie dafür in Vorkasse treten müssen.

Gängige Maschen finden Sie unter: www.pfiffige-senioren.de oder www.polizei-beratung.de

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!