Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

+++ Achtung! - Betr?ger am Telefon +++ Einbruch in Lagerhalle +++

17.02.2021 - 16:12:25

PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen / +++ Achtung! ...

Bad Schwalbach - 1. Betr?ger melden sich am Telefon,

R?desheim, 12.02.2021,

(pl)Aktuell werden der Polizei im Zust?ndigkeitsbereich des Polizeipr?sidiums Westhessen eine Vielzahl von betr?gerischen Anrufen gemeldet. Die Maschen sind oftmals unterschiedlich, das Ziel jedoch immer dasselbe. Die Straft?ter versuchen Mitb?rgerinnen und Mitb?rger hinters Licht zu f?hren und daraus Kapital zu schlagen.

Im Rheingau-Taunus-Kreis hat sich ein Betr?ger am vergangenen Freitag als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben und bei einem Mann aus R?desheim rund 200 Euro ergaunert. Unangek?ndigt klingelte das Telefon des Mannes und der angebliche Microsoft-Mitarbeiter berichtete von einem Problem mit dem Computer des Angerufenen. Tats?chlich wollte der Anrufer aber nicht helfen, sondern lediglich an das Geld des Opfers gelangen. Dies gl?ckte dem T?ter leider. Nachdem dem Betr?ger in dem Telefonat Zugriff zum Computer gew?hrt worden war, kam es zu Geldabhebungen. Die Polizei warnt dringend davor, auf derartige Anrufe einzugehen. Kein Mitarbeiter einer seri?sen Softwarefirma wird Sie unaufgefordert zu Hause anrufen und die Behebung von Problemen anbieten, die Sie vor dem Anruf noch gar nicht hatten. Lassen Sie sich von Unbekannten nicht um den Finger wickeln und gehen Sie keinesfalls auf fragliche Angebote zur Installation einer Software oder Fernwartung ein. Beenden Sie das Gespr?ch rechtzeitig. Geben Sie keine Kontodaten, Kreditkartendaten oder gar ein Passwort preis und ?berweisen Sie kein Geld.

Auch Enkeltrickbetr?ger sind telefonisch auf der Suche nach Opfern. Immer wieder ist es die gleiche Story: "ich bin gerade in finanziellen Schwierigkeiten", "ich brauche kurzfristig Bargeld f?r den Kauf einer Eigentumswohnung", "ich sitze beim Notar und mit einer ?berweisung ist etwas schiefgelaufen", "ich hatte gerade einen Verkehrsunfall und bekomme gro?en ?rger, wenn ich dem Unfallgegner nicht schnell Geld gebe. "In allen F?llen gilt: Gespr?ch sofort beenden und den richtigen Enkel oder Bekannten zur?ckrufen. Aber auf keinen Fall mit einer Nummer, welche ihnen am Telefon vielleicht genannt wird, sondern mit der ihnen bekannten Nummer! Auch wenn der "Enkel" die Geschichte auftischt, dass er gerade bei einem Notar in einer fremden Stadt sitzt oder sein Handyakku leer ist. Sie rufen nur die Ihnen bekannte Nummer an und nat?rlich auch den Polizeinotruf 110! Nur so k?nnen Sie sich vor den Betr?gern sch?tzen.

2. Einbruch in Lagerhalle,

Aarbergen, Kettenbach, Zum Scheidertal 15.02.2021, 22.30 Uhr bis 16.02.2021, 10.00 Uhr

(pl)In der Nacht zum Dienstag brachen unbekannte T?ter in eine Lagerhalle in der Stra?e "Zum Scheidertal" in Kettenbach ein. Die Einbrecher ?ffneten gewaltsam die Eingangst?r der Halle und ergriffen dann aber offensichtlich wieder die Flucht, ohne etwas entwendet zu haben. Der bei dem Einbruch verursachte Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro gesch?tzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen Polizeidirektion Rheingau-Taunus Pressestelle Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4841034 PD Rheingau-Taunus - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de