Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Achtung beim Einkaufen!

08.11.2019 - 14:56:34

Polizeipräsidium Westpfalz / Achtung beim Einkaufen!

Kaiserslautern - Taschendiebe gehen bekanntlich dreist vor. Immer wieder suchen sie sich ihre Opfer gezielt aus, ganz egal wo. Häufig kommt es vor, dass Personen ihren Geldbeutel oder andere Wertgegenstände nach dem Einkaufen vermissen. Schuld daran sind oft Diebe, die Menschen auflauern. So passiert am vergangenen Wochenende in Weilerbach. Eine 75-jährige Seniorin erledigte ihre Einkäufe in einem Discounter in der Europastraße und wurde vermutlich Opfer eines Taschendiebstahls. Die Frau gab an, dass sie sich noch an zwei Männer erinnern könne, die sie beobachteten. In der Geldbörse befanden sich unter anderem zwei Bankkarten sowie 70 Euro Bargeld. Den Diebstahl selbst bemerkte die Frau nicht. Das ist nicht die Ausnahme, denn die Täter gehen in der Regel äußerst professionell vor. Nicht immer haben es die Taschendiebe auf ältere Personen abgesehen. In Kaiserslautern wurde am Mittwoch einer 43-Jährigen der Geldbeutel in einem Lebensmittelmarkt bestohlen.

Die Polizei empfiehlt daher: Lassen sie ihre Wertsachen niemals unbeaufsichtigt und bleiben Sie stets aufmerksam! |slc

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de