Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

"Achten Sie auf Kinder!" so der Appell der Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland: Die gelben Füße und die Beamten der Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland sorgen für einen sicheren Schulweg!

13.08.2019 - 17:01:39

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Achten Sie auf ...

Wilhelmshaven - Hurra - die Schule fängt an! Unter diesem Motto treten am kommenden Samstag, 17.08.2019, zahlreiche Erstklässler erstmalig ihren Weg zur Schule an und müssen sich in ihrem neuen Lebensabschnitt vielen neuen Herausforderungen stellen. Schulanfänger sind Verkehrsanfänger und in der realen Verkehrssituation oftmals überfordert. Deshalb werden seit Jahren gemeinsame Aktionen von den zuständigen Behörden, Verbänden, Medien, Schulträgern und der Elternschaft zur Hebung der Verkehrssicherheit auf dem Schulweg durchgeführt.

Die diesjährige Schulanfangsaktion setzt das als langfristige Kampagne konzipierte Projekt "Kleine Füße" unter Beibehaltung der bisherigen Bausteine "Schulwegplan" und "Bus auf Füßen" fort (FOTO).

Das diesjährige Schwerpunktthema steht ebenfalls wie im letzten Jahr unter dem Motto "Zur Schule - möglichst zu Fuß".

"Das Motto betont erneut die Rolle der Eltern als Vorbilder für ein sicherheitsorientiertes Verkehrsverhalten. Für Autofahrer gilt: Seien sie, wie ohnehin schon gefordert, besonders aufmerksam", so der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, Polizeihauptkommissar Dominik Tjaden.

Zahlreiche Polizeibeamte werden in den Städten Wilhelmshaven, Jever und Varel sowie im Landkreis Friesland in den ersten Wochen intensive Schulwegüberwachungsmaßnahmen durchführen.

An Gefahrenstellen in der Nähe von Grundschulen werden sich vor Schulbeginn und zum Schulschluss Polizeibeamte aufhalten und für einen sicheren Schulweg sorgen.

Bereits im Vorfeld wurden Banner, die den Hinweis "Kleine Füße - sicherer Schulweg! Achten Sie auf Kinder!" enthalten, in den Städten und im Landkreis aufgehängt.

Darüber hinaus möchte die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland besondere Hinweise für das richtige Verhalten an Bushaltestellen geben:

1. Wenn sich der Bus der Haltestelle nähert und das Warnblinklicht eingeschaltet hat, gilt grundsätzlich Überholverbot.

2. Hält der Bus an einer Haltestelle, darf nur vorsichtig vorbeigefahren werden. Dies gilt auch für den Gegenverkehr!

3. Hat der Bus beim Halten an der Haltestelle zusätzlich das Warnblinklicht eingeschaltet, darf nur mit Schrittgeschwindigkeit und nur in einem solchen Abstand vorbeigefahren werden, dass eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist. Dies gilt ebenfalls für den Gegenverkehr. Wenn nötig, so müssen andere Verkehrsteilnehmer anhalten.

4. Fahrgäste, die Ein- oder Aussteigen, dürfen weder gefährdet noch behindert werden. Hier ist insbesondere der ausreichende Abstand beim Vorbeifahren zu beachten.

5. Den Bussen muss das Abfahren von der Haltestelle ermöglicht werden.

6. An die Schülerinnen/Schüler geben wir den Hinweis, erst die Fahrbahn zu überqueren, wenn der Bus abgefahren und die Straße insgesamt frei ist.

7. Die Eltern werden gebeten, mit den Kindern das richtige Verhalten bei der Benutzung von Bussen zu lernen.

8. Geht Ihr Kind zu Fuß zur Schule, dann üben Sie schon vorher den richtigen Schulweg Ihres Kindes gemeinsam ein.

Weitere Tipps zum Schulweg erhalten Sie über den Verkehrssicherheitsberater Dominik Tjaden der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland (04421/942-109).

Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de