Polizei, Kriminalität

Absolventen für hervorragende Thesisarbeiten geehrt

26.01.2018 - 11:31:13

Polizei Gütersloh / Absolventen für hervorragende Thesisarbeiten ...

Gütersloh - Düsseldorf / Kreis Gütersloh - Für ihre herausragenden Thesisarbeiten wurden 15 Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (FHöV NRW) prämiert. Im Rahmen einer Feierstunde im Ministerium des Innern NRW wurden sie am 22. Januar 2018 in Düsseldorf im Beisein von Herbert Reul MdL, Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, für ihre Studienabschlüsse geehrt. "Es ist für den öffentlichen Dienst und auch für die Polizei eine Riesenauszeichnung, auch sich selber ein Stück beweisen zu können, dass wir hochqualifizierte Leute haben, die bei uns ausgebildet werden", betonte Reul in seiner Begrüßungsrede.

Die Absolventinnen und Absolventen freuten sich gemeinsam mit etwa 140 Vorgesetzten, Laudatorinnen und Laudatoren, Kolleginnen und Kollegen sowie Angehörigen über die besondere Ehrung. Insgesamt wurden acht Arbeiten aus dem Fachbereich Polizei und sieben aus dem Fachbereich Allgemeine Verwaltung/Rentenversicherung ausgezeichnet. Die Themenvielfalt der prämierten Abschlussarbeiten reichte von der Kastration bei Sexualverbrechen über die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt bis hin zur forensischen Blutspurenanalyse.

Im vergangenen Jahr haben etwa 2.200 junge Menschen an der FHöV NRW ihr Bachelorstudium abgeschlossen. Jurys aus beiden Fachbereichen der Hochschule hatten aus einer Vielzahl herausragender Arbeiten unter Anlegung eines strengen Maßstabs insgesamt 15 prämierungswürdige Thesisarbeiten ausgewählt.

Von der Kreispolizeibehörde Gütersloh wurde Polizeikommissar Dennis Eilhoff für seine Ausarbeitung zum Thema "Gefühlte (Un)Sicherheit - Zum Sicherheitsgefühl deutscher Fußballfans" prämiert.

Der Leitende Polizeidirektor Karsten Fehring begleitete Dennis Eilhoff nach Düsseldorf. Hier nahm er die Urkunde des Ministers in Empfang.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!