Polizei, Kriminalität

Absolut uneinsichtig

04.04.2018 - 16:06:49

Polizei Düren / Absolut uneinsichtig

Kreuzau - Eine vermeintliche Trunkenheitsfahrt wurde der Polizei am Dienstagmittag gemeldet. Vor Ort erwartete die Beamten jedoch ein gänzlich anderer Sachverhalt.

Das gegen 12:15 Uhr gemeldete Fahrzeug konnte kurze Zeit später im Bereich der Hauptstraße angetroffen und angehalten werden. Am Steuer des Lkw saß ein 28 Jahre alter Mann aus Köln. Dieser stand weder unter dem Einfluss von Alkohol, noch unter dem von Betäubungsmitteln - gleichwohl jedoch ergab eine Abfrage, dass bei ihm eine Entziehung der Fahrerlaubnis vorlag und damit eine Sicherstellung seines Führerscheins durchzuführen war. Damit war der Kölner bei Weitem nicht einverstanden. Beispielsweise erklärte er andere Verkehrsteilnehmer für seine Fahrfehler als verantwortlich, schließlich müsse man innerorts 50 fahren und nicht 40. Andere wollten ihm nur etwas anhaben, damit man ihn aus dem Verkehr ziehe - dabei arbeite er am meisten und alle anderen verdienten mehr Geld. Auch die Polizei wolle sich nur wichtigmachen und so würde er trotzdem weiterfahren.

Am Ende stellten die Uniformierten daher nicht nur seinen Führerschein, sondern auch seinen Fahrzeugschlüssel sicher. Eine Überprüfung zum Führen von Kraftfahrzeugen wurde entsprechend angeregt.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!