Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Abkommen von der Fahrbahn; Unfallflucht

29.06.2020 - 16:01:27

Polizeipräsidium Freiburg / Abkommen von der Fahrbahn; Unfallflucht

Freiburg - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Hinterzarten;]

Am 26.06.2020, gg. 16.10 Uhr, kam eine 19-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte danach mit mehreren Verkehrszeichen. Die Autofahrerin unterlies es die Polizei zu informieren. Ferner rief sie ihren Freund an, dass dieser sich um die Fahrzeugbergung kümmern soll. Sie selbst begab sich selbstständig in eine nahegelegene Klinik, um sich ambulant behandeln zu lassen. Eine an der Unfallstelle zufällig vorbeifahrende Polizeistreife stellte den entstandenen Schaden fest und nahm sogleich die Ermittlungen auf. Im Verlaufe der Fahndungsmaßnahmen ergaben sich Hinweise auf die Fahrzeuglenkerin. Diese gab gegenüber den Beamten zu verstehen, dass sie wohl kurz eingeschlafen sei und deshalb von der Fahrbahn abkam. Sie sei durch den Verkehrsunfall nur leicht verletzt worden, an ihrem Pkw wäre aber ein Schaden von ca. 3.000 Euro entstanden.

Die Polizei wird gegen die Fahrzeuglenkerin nun ein Strafverfahren u. a. wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht einleiten.

Hinweise zum Unfallhergang nimmt das Polizeirevier Titisee-Neustadt unter 07651/93360 entgegen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4637490 Polizeipräsidium Freiburg

@ presseportal.de