Kriminalität, Polizei

Aachen - Am Mittwochabend hatte eine gemeinsame Streife der Bundespolizei und der Königlichen Marechaussee einen hochwertigen SUV im geschätzten Wert von über 150.000 Euro sichergestellt.

23.06.2022 - 12:45:53

BPOL NRW: Gemeinsame Streife der Bundespolizei und Königlichen Marechaussee bei Fahndung erfolgreich - hochwertiges Fahrzeug sichergestellt

Das Fahrzeug und seine beiden Insassen reisten aus den Niederlanden ein, als sie an der Ausfahrt Aachen-Zentrum aus dem Verkehr gezogen wurden. Der Fahrer, ein 40-jähriger Mann aus dem Katar, konnte bei der Kontrolle seinen Reisepass und seinen katarischen Führerschein vorweisen. Da er schon seit letztem Jahr in Deutschland lebt, hätte er seinen Führschein umschreiben lassen müssen. Des Weiteren gab es Unstimmigkeiten mit den angebrachten Kennzeichen seines angemieteten Fahrzeuges. Das Fahrzeug war laut polizeilicher Auskunft mit anderen Kennzeichen registriert gewesen, jedoch befanden sich am Fahrzeug noch die Auslieferungskennzeichen des Herstellers. Zur weiteren Aufklärung wurde die Autobahnpolizei in Broichweiden verständigt, die sich der Sache zuständigkeitshalber annahm. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und eingeschleppt. Es wurde Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Kennzeichenmissbrauches gefertigt. Im Anschluss konnte der 40-Jährige aus dem Katar mit seinem Begleiter seine Reise fortsetzen. Zur Klärung des Sachverhaltes, warum an dem Fahrzeug die dafür zugelassenen Kennzeichen nicht angebracht waren und wer sich letztendlich dafür verantworten muss, sind Bestandteil der weiteren Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5032a0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Schwarzer stirbt im Kugelhagel - Neue Kritik an US-Polizei. Immer noch ist Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA ein allgegenwärtiges Thema. Nun sorgt ein Fall aus Ohio für Fassungslosigkeit. Der Tod von George Floyd erschütterte im Mai 2020 die Welt. (Ausland, 04.07.2022 - 16:33) weiterlesen...

US-Beamte feuern Dutzende Male auf unbewaffneten Schwarzen. Nun sorgt ein Fall in Ohio für Fassungslosigkeit - das Opfer weist rund 60 Schusswunden auf. Immer wieder sterben in den USA schwarze Menschen bei brutalen Polizeieinsätzen. (Ausland, 04.07.2022 - 02:23) weiterlesen...

Polizeichef tritt nach Schulmassaker als Stadtrat zurück. Die Polizei wurde wegen ihres zögerlichen Eingreifens stark kritisiert - und zieht nun Konsequenzen. Die Aufklärung des Schulmassakers in Uvalde dauert weiter an. (Ausland, 03.07.2022 - 07:15) weiterlesen...

Medien: Polizeichef tritt nach Schulmassaker in Texas zurück. Die Polizei wurde wegen ihres zögerlichen Eingreifens stark kritisiert - und zieht nun Konsequenzen. Die Aufklärung des Schulmassakers in Uvalde dauert weiter an. (Unterhaltung, 03.07.2022 - 00:04) weiterlesen...

Fahnder suchen nach mutmaßlichem Geldautomaten-Sprenger. Nach dem 35-jährigen Mann wird europaweit gefahndet. Nach einem Schlag gegen Geldautomaten-Sprenger diese Woche sucht die Polizei nach einem Verdächtigen. (Unterhaltung, 01.07.2022 - 14:18) weiterlesen...

Polizistenmorde: Ermittler schildern Vernehmungen nach Tat. Im Prozess ist nun erstmals der Inhalt zu hören - eine der beiden Aussagen ist umfangreich. Schon kurz nach dem Gewalttod zweier Polizisten Ende Januar verhört die Polizei die beiden Verdächtigen. (Unterhaltung, 30.06.2022 - 15:36) weiterlesen...